Skip directly to content

Bericht über unsere Weihnachtsaktion „Ein Herz für Paraguay“

Liebe Gemeinde am Georgenberg!

Im Dezember haben wir, der Arbeitskreis f. Mission u. Caritas (AMICA), um Hilfe für „unsere“ Gemeinde in Paraguay gebeten. Bedingt durch Corona haben dort die ohnehin Schwächsten seit vielen Wochen, Monaten, keine Möglichkeit durch Arbeit für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Sie leiden, wie auch wir, unter starken Einschränkungen, aber für sie bedeutet das von allem: Hunger.

Auf unsere Anfrage, wie wir helfen könnten, hat Pater Ventura  geschrieben, dass die Padres den ärmsten Familien zu Weihnachten einen Korb mit 15kg Lebensmittel schenken möchten (= 20€).

Viele Gemeindemitglieder haben sich ansprechen lassen – indem sie Lebkuchenherzen gebacken haben – übrigens auch unsere Pfadfinder – oder indem sie Herzen gekauft haben.

So konnten wir für Weihnachten € 3000,-- an die Padres überweisen!

DANKE an alle Spender und alle die Lebkuchenherzen gebacken haben!!!

Im Jänner hat uns Pater Ventura geschrieben:

„Im Namen der bedürftigsten unserer Pfarre bedanken wir uns bei der Gemeinde für Ihre Solidarität und großzügige Hilfe. Möge Gott Sie auch weiterhin segnen!“