Skip directly to content

Bildung für Mädchen in Nordindien

Unsere Osteraktion am Georgenberg 2021

Bildung für Mädchen in Nordindien

Die Missionskongregation der Schwestern „Königin der Apostel“ wurde 1923 in Wien gegründet. Die Kongregation ist seit vielen Jahren in Indien tätig und betreibt dort vor allem Schulen und Sozialeinrichtungen.

Im Rahmen unserer Osteraktion am Georgenberg möchten wir mit Eurer Hilfe das Projekt „Bildung für Mädchen“ in Nordindien unterstützen.

In der ländlichen Gegend von Francispur betreiben die Missionsschwestern ein Internat für Mädchen aus den umliegenden Dörfern in Nordindien. Aufgrund der Covid-19-Pandemie musste die Schule von März bis November 2020 geschlossen bleiben. Alle Schülerinnen kommen aus armen Familien – einige sind Halbwaisen, die bei Verwandten ein Zuhause gefunden haben. Die Väter der meisten sind Tagelöhner, einige haben in der letzten Zeit durch die Pandemie ihre Arbeit verloren. Die Missionsschwestern helfen auf verschiedene Weise, denn manche können weder für den Unterhalt noch das in Indien vorgeschriebene Schulgeld bezahlen. Dazu kommen notwendige Anschaffungen wie Lehrbehelfe und jetzt Solarlampen wegen des häufigen Stromausfalls.

Ich durfte mir selber vor einigen Jahren von der wichtigen Arbeit der Missionsschwestern vor Ort in Nordindien (in Ranchi) ein Bild machen. Auch der Kontakt zu den Missionsschwestern in Wien besteht schon seit vielen Jahren. Die Spendengelder kommen direkt dort an, wo sie so dringend gebraucht werden!

Wir danken für Deine Unterstützung!

 

Hilfswerk d. Missionsschwestern „Königin der Apostel“
AT80 6000 0000 0145 3711
Zahlungsreferenz: 004170003859
Kennwort: „Bildung für Mädchen“  
Die Spende ist steuerlich absetzbar

 

Kirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit
AT10 4300 0414 5259 6046
Bitte unbedingt angeben: Verwendungszweck: Osteraktion 2021