Skip directly to content

Café Zeitreise

Café Zeitreise

Ein neues  Angebot für die alten und vergesslichen Menschen in unserer Umgebung, bei dem wir die betroffenen Menschen mit Demenz und die Angehörigen , die sich um ihre Familienmitglieder kümmern, gemeinsam einladen wollen. Ziel dieses Projektes ist es, den Betroffenen selbst und den Angehörigen eine entsprechende Unterstützung für ihre oft schwierige Lebenssituation anzubieten.

Bei einem gemeinsamen Termin starten wir mit Café und Kuchen. Die Betroffenen werden dann in einer eigenen Aktivitätsrunde von einer geschulten Person und von Freiwilligen zu einem entsprechenden Programm eingeladen. Die Angehörigen haben zur gleichen Zeit Gelegenheit, unter Moderation einer Psychologin, ihre Anliegen und Problem in einer Gesprächsrunde zu besprechen. Zum Abschluss kommen alle wieder zusammen und beschließen die „Zeitreise“ gemeinsam.

Diese “Zeitreise“ soll in regelmäßigen Abständen (alle14 Tage) am Nachmittag immer am gleichen Ort und zur gleichen Zeit angeboten werden. Ein- bis zweimal im Jahr wollen wir auch einen gemeinsamen Gottesdienst gestalten, bei dem auch unsere betroffenen vergesslichen und dementen Menschen möglichst gut miteinbezogen werden.

Um dieses Projekt durchführen zu können brauchen wir viele helfende Hände, die freiwillig und ehrenamtlich mitarbeiten.Freiwillige Helfer zur Mitarbeit beim Café Zeitreise sind ganz notwendig.Bitte meldet euch in der Pfarrkanzlei (Tel 01/888 74 30, pfarre.erloeserkirche@katholischekirche.at) oder bei den unten angeführten Personen.

Dieses Projekt, das wir im künftigen „Pfarrverband Weinberg“ gemeinsam anbieten, wird von der Seniorenpastoral der ED Wien und der Caritas unterstützt und gefördert.

Beginnen wollen wir mit einer Einführung zum Thema

„Unterstützung und Betreuung alter und mitunter dementer Mitmenschen“

am Dienstag, 22. September 2020 um 19:00 Uhr im

Pfarrsaal der Erlöserkirche (Endresstraße 57a).

Das erste Café Zeitreise wird am Donnerstag, 08. Oktober 2020, 15:00 Uhr, in den Räumen der Erlöserkirche stattfinden. Betroffene mit ihren Angehörigen sind herzlich dazu eingeladen.

Kontaktpersonen vom Georgenberg:

Elisabeth Kunz                               elisabeth.kunz@aon.at      00436991 923 73 24

Elisabeth und Peter Müller         ep.mueller@gmx.at            0043 680 122 57 00

Elena Staudinger                           elena.staudi@chello.at      0043 650 270 18 20

                       

 

 

 

 

Kontakt: 
Kontakt: