Skip directly to content

Ja zur Vielfalt!

Eine Äußerung der vatikanischen Kongregation für die Glaubenslehre, welche erklärt hat, dass eine kirchliche Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften unmöglich sei, hat auch in unserer Gemeinde viel Unverständnis hervorgerufen.

Wir verstehen nicht, warum nicht wenigstens die Möglichkeit eines Segensgebetes für Paare, denen eine kirchliche Heirat nicht erlaubt ist, kategorisch ausgeschlossen wird. Wir nehmen wahr, dass viele Menschen sich durch diese römische Erklärung zurückgesetzt und verletzt fühlen.

Aus unserem Leitbild:

  • Wir gehen wertschätzend miteinander um und schaffen eine einladende Atmosphäre.
  • Wir heißen Neue und Neues willkommen und erfreuen uns an der Vielfalt.

Die Vielfalt der Menschen, die bei uns leben und sich in der Gemeinde engagieren, schließt auch die Vielfalt der Geschlechtsidentitäten ein.

Als Gemeinde heißen wir daher alle Menschen ausdrücklich willkommen. Jede und jeder soll sich in unserer Gemeinde heimisch fühlen dürfen. Wenn jemand um pastorale Begleitung, Unterstützung im Gebet oder um den Segen Gottes bittet, werden wir niemanden davon ausschließen.

Als Zeichen dieser Haltung der Offenheit und des Willkommenseins haben wir beim Eingang zu unserer Kirche ein Banner angebracht: „JESUS LIEBT UND SEGNET ALLE MENSCHEN“

euer Leitungsteam