Skip directly to content

Unser Diakon

Im Juni 2006 hat Hubert Keindl die anspruchsvolle Ausbildung zum Diakon abgeschlossen. Für seine Tätigkeit in der Gemeinde haben unser Rektor und er Nachfolgendes vereinbart:

1. Unterstützung und Entlastung des Rektors besonders in jenen Aufgabenbereichen, die nur oder vorwiegend nur von ihm wahrgenommen werden wie z.B.
- Wortgottesdienste (Mittwoch und bei sonstigem Bedarf)
- Taufen (nach Bedarf)
- Trauungen (nach Bedarf)
- Begräbnisse (nach Bedarf)
- Pastorale Aufgaben (Gesprächsführung, etc.)

2. Sorge um soziale Aufgaben und Missionsaufgaben (in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis MIS)

3. Sorge um die Liturgie und die spirituelle Vertiefung in der Gemeinde (in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis LIVE)

4. Vertretung des Rektors nach außen (Pfarre, Dekanat, etc.)

Diese Aufgabenbeschreibung wurde auch der Diözese zur Kenntnis gebracht.

Zu seiner Aufgabe sagt Hubert: „So stehen wir zur Verfügung. Mit „wir“ möchte ich die Übereinstimmung mit meiner Frau Roswitha betonen. Sie hat einen guten Teil der Ausbildung mitgemacht und hilft mit in sehr vielen Belangen.
Wir beide stehen hier auch als Beispiel und Möglichkeit, in unserer Kirche verheiratet und trotzdem geweiht zu sein. Hier hat sich sehr schnell herausgestellt, dass darin auch ein besonderer Zugang zu den Menschen besteht: Verheiratet sein, Kinder und Enkelkinder haben und einem Zivilberuf nachgehen stellt uns auf eine vergleichbare Ebene zu anderen.“

Grundsätzlich gilt es, einerseits den Rektor zu unterstützen und zu entlasten, andererseits soll auch die breite personelle Streuung der Aktivitäten in der Gemeinde nicht gemindert werden.

Kontakt: