Skip directly to content

Bibel Jour Fixe

Bibel-jour-fixe   

Aufgrund der Corona-Maßnahmen mussten ab März alle Veranstaltungen abgesagt werden. Diese werden wir nun nachholen, daher beginnen wir mit dem Evangelium nach Johannes und anschließend werden wir über Markus sprechen.

Zwischen der Entstehung des Johannesevangeliums und des Markusevangeliums liegen etwa 40 Jahre. Welcher Jesus begegnet uns in den beiden Evangelien?

Ich hoffe auf zahlreichen Besuch

Rupert Hochrainer

 

Die Reden Jesu im Johannesevangelium:

Wir hörten am 8. Oktober 2020 Roswitha und Hubert Keindl: Die Gabe des Friedens, Joh, 14,27a

Aufgrund der Corona-Maßnahmen sind leider die Veranstaltungen von November 2020 bis (vorläufig) März 2021 abgesagt.

Die nächsten Termine wären (wenn es die Maßnahmen zulassen) der 8. April, 6. Mai und 10. Juni mit folgenden Themen: 

Maria und Martin Staudinger: Das Gespräch über den Weg zum Vater, Joh 14,1-14,

Rupert Hochrainer: Als Christ leben in dieser Welt, Joh 15,1-16, 4a; 16,16-24; 16,25-33,

Martin Müller und Manfred Graf: Die Abschiedsrede des Herrn, Joh 17,1-26,

 

Das Markusevangelium wird wohl erst ab dem Herbst 2021 behandelt werden können:

Univ. Prof. Dr. Martin Stowasser: Das Markusevangelium, eine Einführung,

Angela und Peter Püspök: Wunder (Krankenheilung, Naturwunder, Brotwunder, Schweigegebot),

Gustav Danzinger: Markus in Bild und Ton,

Familienrunde Günter Hanslik: Nachfolge, Mk 8,31; 9,42; 10,4-45; 10,17-22 und

Hans Precht: Wer ist Jesus? Mk 1,1; 1,11; 9,7; 15,39; 12,1-12.

Alle sind nach dem Ende des Lockdowns herzlich eingeladen von 20,00 Uhr bis 21,30 Uhr im Saal der Wotrubakirche, 1230 Wien, Ottillingerplatz 1, teilzunehmen.